Holtumer Mühle Islandpferde und mehr
Holtumer MühleIslandpferde und mehr

Auch wenn man auch sagen könnte "25 Jahre Pferde an der Holtumer Mühle", beschränke ich mich auf unsre kleines Reich mit unseren Islandpferden. Natürlich ist auch bei der Familie Hansen und am Hof allgemein einiges geschehen; dies jedoch ist, so denke ich, privat.

 

Und waren wir doch die ersten und relativ lange die einzigen Pferdehalter hier am Hof.

         

 

       Also: 25Jahre

Sowohl für die Familie Hansen - Hofeigner und -betreiber - als auch für uns begann eine neue Epoche. Für die Hansens die Umstellung von Milchwirtschaft und Schweinezucht auf Pensionspferdehaltung, für uns die Umstellung vom Einstaller zum Selbstversorger.

Beides hat funktioniert und Rückblickend war es für alle Beteiligten eine gute Entscheidung.

1055

Es ist viel pasiert.

 

Man kann es in einer Zahl zusammenfassen: 1055

 

Zusammen genommen kommen wir auf 10 Pferde, die in unterschiedlichen Konstelationen, mal zu dritt, mal zu fünft, durchschnittlich zu viert, unseren Stall bevölkerten:

 

Neisti, Kolbakur, Birkir, Sigrun, Harpa, Sörli, Bleikstjarna, Mörn, Bjarni und Blesi

 

Hier sind nur die Pferde angesprochen, die auch an der Holtumer Mühle gehalten wurden und werden. Die Pferde, die am Grenzlandhof aufgewachsen sind, findet Ihr unter Die Zucht).

 

Dann sind da noch 5 Hunde:

Sammy, Tinka, Linus, Shari und Maxx

 

Nicht zu vergessen die 5 Katzen:

Elvis, Leon, Lou, Robin und Samson

zu erwähnen.

 

 

 

Wie schon gesagt, passsiert ist viel. Zwei Ereignisse sollten jedoch erwähnt werden:

 

Schon kurz nach unserem Einzug, am 28.Februar 1993, musste Uwe unbedingt noch mal abends einen "Übungsrritt" auf Birkir und Kolbakur als Handpferd absolvieren. Um es kurz zu machen, seine Reitkunst deckte sich nicht mit den Ambitionen der Pferde. Was genau passiert ist, bleibt wohl für immer im Dunkeln; nur dass ein Baum beteiligt war, daran kann er sich erinnern. Nach fast vier Wochen in der Unfallklinik und noch ein paar Wochen am Stock ging es dann wieder mit dem Gehen. Reiten war schon früher. Schwein gehabt.

 

Das zweite ist da schon prickelnder. Sigrun war tragend und sollte zum Abfohlen an den Grenzlandhof. Das Fohlen siollte irgendwann im Juni kommen. Also noch Zeit, Anfang Mai beim Turnier - damals veranstaltete Dieter noch das "Saarpferd", eine recht große Veranstaltung von Mittwoch bis Sonntag - zu helfen. Mittendrin die Durchsage: "Uwe Schmidt ist Vater geworden". - Nee, wie witzig - Uwe war verblüfft, war er sich doch keiner Schuld bewusst. Doch es war anders gemeint:

 

Bleikstjarna war zur Welt gekommen. An der Holtumer Mühle. Mutter und Tochter wohlauf.

 

Bleikstjarna an der Holtumer Mühle

 

 

 ...... 4 Jahre später (am Grenzlandhof)

 

 

Mehr sehen? Stöbert doch einfach auf der Seite herum. Denkt bitte auch an das Gästebuch.

Aktuelles

Wir halten unsere Seite möglichst aktuell.

Deshalb schaut ruhig öfter mal rein.

 

Für Einträge im Gästebuch sind wir dankbar.

 

Zuletzt akualisiert:

22.09.19

Aktivitäten

Rund um Monschau

 

14.06.2019

Aktivitäten

Hütekurs im Münsterland

 

29.03.2019

Fotos

Frühjahrsritt

 

27.12.2018

Unsere Tiere

Die Hunde

Louis

 

24.07. 2018

Unsere Tiere

Die Katzen

Abschied von Lou

 

16.06.2018

Aktivitäten

Monschau Mai 2018

 

30.04.2018

Fotos

Mit Shari in Zandfort

 

10.04.18

Aktivitäten

Werl April 2018

 

25.02.18

Bilder durch das Jahr

Stall "Südwest" 2018

 

10.01.2018

Über uns

25 Jahre Islandpferde in Holtum

 

23. Dezember 2017

Aktivitäten

Vogesen 2017